Das Toc in Braide

toc in braide
toc in braide

Il Toc in Braide es ist eine der vielen karnischen Spezialitäten. Heute sprechen wir über ein einzigartiges Gericht, das aus den typischen Produkten der Region stammt und bei dem Qualität und Authentizität perfekt kombiniert werden. Die friaulische Küche lässt sich nicht mit zwei Worten zusammenfassen, es sind Gerichte, die aus volkstümlichen Traditionen hervorgehen und über Generationen weitergegeben werden. Alte Aromen mit einem delikaten Geschmack überarbeitet, wo jeder Geschmack ein Stück der karnischen Küchentradition trägt.

Der toc in braide: die Originalität eines Gerichts aus der Vergangenheit

Das toc in braide ist ein friaulisches Gericht, das als Vorspeise geboren wurde. Die Originalität dieses Gerichts wird durch Polenta und ein Toc namens Intingolo, hergestellt aus einem Käsefondue und geschmolzener Butter mit Zusatz von Maismehl (Morchia), hervorgerufen. Der toc hat so viele alte Ursprünge, dass er in der Vergangenheit als "polente cuinçade" bezeichnet wurde, was eigentlich gewürzte Polenta bedeuten wollte.

Um mehr über die Verwendung von "Toc in Braide" in der Küche zu erfahren, empfehlen wir das auf der Website veröffentlichte Rezept www.gamberorosso.it

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Diese Website ist durch reCAPTCHA und Google geschützt Datenschutz und Nutzungsbedingungen sich bewerben.