Boreto alla graisana: Geschichte eines einfachen und schmackhaften Gerichts, Stolz der Stadt Grado

boreto alla gradese
boreto alla gradese

Das der boretoist eine Geschichte von Geschmack und Demut, von Zeiten der Armut und stolzen Menschen.

Noch heute a GradNach so vielen Jahrhunderten ist das lecker boreto wird nach strengen traditionen zubereitet, die keine Ausnahmen zulassen. Erstens: keine Tomaten.

La Boreto RezeptTatsächlich scheint es auf Zeiten zurück zu gehen, die sogar der Entdeckung Amerikas und seines exotischen Gemüses vorausgingen. Bei allem Respekt vor Colombo wäre es empörend, eine Tradition zu ändern, die auf ein modernes Produkt wie Tomatensauce zurückgeht.

Ein uralter Ritus der Grais-Tradition

Der Boreto wird in der Lagune geborenals die fischer noch in der stadt lebten typisches CasoniDie Häuser, die noch heute nicht versagen, wecken die Neugier und das Staunen der Touristen.

Es war dann die Aufgabe eines Bootsmannes, die Casoni zu umrunden und den wertvollsten Fang des Tages zu sammeln, um ihn im Auftrag der Fischer auf dem Markt zu verkaufen.

Der Fisch, der zu Hause geblieben ist, das ist der Hauptcharakter dieses Rezepts. Die Frauen des Hauses kochten Fisch mit ihrer Einfachheit.

Knoblauchzehen und Essig könnten dazu dienen, den Geschmack der weniger wertvollen Stücke zu tarnen, während die reichlich vorhandene Handvoll Pfeffer den Gaumen der Gäste verwöhnen sollte.

Der Geschmack von Boreto: eine langsame und leidenschaftliche Zubereitung

Durch ständiges Drehen und Wenden des leckeren Gerichts im eisernen Laveso wurde der Fisch aromatisiert und der einladende Duft der Casoni erfüllte den gesamten Lagunenbereich.

Ein uralter Ritus, der die harte Arbeit der Fischer von Grais belohnte und ihre Identität stärkte und von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Heute, heute, bewahrt das Boreto seine intakten Geschmacks- und Charmequalitäten und wird von den Einwohnern von Grado stolz für seine Einzigartigkeit, seine ausgeprägte Verschiedenartigkeit im Vergleich zu den Resten des restlichen Italiens und seinen hartnäckigen Verzicht auf alles gepriesen Modernisierung.

Die Varianten von Boreto alla Graisana

Um Himmels willen, die Varianten fehlen nicht und heute können Sie in den besten Restaurants und Trattorien in Grado Ihr Lieblingsrezept bestellen, zum Beispiel ein Graisana Boreto basierend auf:

  • cannocchie
  • Krabbe
  • Sardellen
  • anguilla
  • Rombo
  • Meeräsche
  • Seeteufel

Il boreto Ihnen wird Polenta serviert, die nach traditioneller Methode zubereitet wurde und heute sogar notariell vermerkt ist.

Immerhin als die berühmte Brady Sänger Biagio Marin in einem seiner gedichte ist die vorbereitung des boreto "Das feierlichste Ritual auf der Tera".

Nachfolgend 11-Rezepte von Boreto

11. BORETO DI ASIÀ (PALOMBO)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Asien (Dogfish)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 / 6 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 2 Liter Wasser
  • 1 / 8 von weißem Essig

Vorbereitung

Das Samenöl und die Knoblauchzehen bei starker Hitze in einen Topf geben.

Auf Temperatur bringen, indem man den Knoblauch schwarz macht.

Den Knoblauch entfernen und die Sauce in Scheiben schneiden, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Alles auf beiden Seiten anbraten, dabei darauf achten, den Fisch nicht zu zerbrechen, mit weißem Essig bestreuen und verdunsten lassen. Mit Wasser bedecken und festziehen.

Mit weißer Polenta servieren.

10. BORETO DI BISATO (ANGUILLA)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Bisato (Aal)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 / 6 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 2 Liter Wasser
  • 1 weißer Essiglöffel

Vorbereitung

Das Samenöl und die Knoblauchzehen bei starker Hitze in einen Topf geben.

Auf Temperatur bringen, indem man den Knoblauch schwarz macht.

Den Knoblauch entfernen und den geschnittenen Aal in Scheiben schneiden, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Alles auf beiden Seiten anbraten, dabei darauf achten, den Fisch nicht zu zerbrechen und verdunsten zu lassen. Mit heißem Wasser bedecken und zum Schluss mit weißem Essig übergießen.

Mit weißer Polenta servieren.

9. BORETO DI BRANSIN (SPIGOLA)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Seebarsch (Bass)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 5 / 6 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 2 Liter Wasser
  • 1 / 8 von weißem Essig

Vorbereitung

Das Samenöl und die Knoblauchzehen bei starker Hitze in einen Topf geben.

Auf Temperatur bringen, indem man den Knoblauch schwarz macht.

Den Knoblauch entfernen und den Wolfsbarsch in Scheiben schneiden, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Alles auf beiden Seiten anbraten, dabei darauf achten, den Fisch nicht zu zerbrechen. Mit weißem Essig bestreuen und verdunsten lassen. Mit Wasser bedecken und festziehen.

Mit weißer Polenta servieren.

8. BORETO DI CANOCE (CICALE DI MARE)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Canoce (Seezikaden)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 / 5 Löffel Samenöl
  • Eine Prise Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 4 Liter Wasser (Comic)
  • 250 gr geriebenes Brot

Vorbereitung

Die Ränder des Canoce zuschneiden und säubern, das Öl der Samen und den gehackten Knoblauch bei starker Hitze in einen Topf geben.

Abkühlen lassen und die Semmelbrösel dazugeben, alles mischen und braun werden lassen, den Canoce hineingeben.

Fügen Sie viel Salz und Pfeffer hinzu.

Alles für 5 Minuten anbraten und den Comic hinzufügen.

10 Minuten kochen lassen.

Mit weißer Polenta servieren.

7. BORETO DI CAPELONGHE (CANOLICCHI)

Zutaten für Personen 4

  • 2 kg Cappelunghe (Rasiermessermuscheln)
  • 1 / 2 weiße Zwiebel
  • 4 / 5 Löffel Samenöl
  • Sale
  • Pfeffer
  • 1 / 4 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel 00 Mehl

Vorbereitung

Öl und Zwiebel in einen Topf geben.

Wenn die Zwiebel goldgelb ist, das Mehl und die Cappelunghe hinzufügen, dann Salz und Pfeffer hinzufügen.

Alles für ca. 4-5 Minuten anbraten, indem das Wasser zuerst eingegossen wird.

Mit weißer Polenta servieren.

6. BORETO DE GRANSO PORO (GRANCIPORRO)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Krabben
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 / 5 Löffel Samenöl
  • Sale
  • Pfeffer
  • 1 / 2 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel 00 Mehl

Vorbereitung

Geben Sie das Samenöl und das Mehl mit den Knoblauchzehen in einen Auflauf, mischen und bräunen Sie alles, entfernen Sie den Knoblauch und legen Sie die zuvor gereinigte Porenkrabbe, Salz und Pfeffer hinein.

Alles für 5 Minuten anbraten, dann Wasser hinzufügen und erneut für 10 Minuten kochen.

Mit weißer Polenta servieren.

5. BORETO DI ORÀ (ORATE)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Dorade
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 / 2 weiße Zwiebel
  • 5 / 6 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 2 Liter Wasser
  • 1 / 8 von weißem Essig

Vorbereitung

Das Samenöl und die Knoblauchzehen bei starker Hitze in einen Topf geben.

Auf Temperatur bringen, indem man den Knoblauch schwarz macht.

Entfernen Sie den Knoblauch und legen Sie die Seebrassenscheiben, fügen Sie Salz und Pfeffer hinzu.

Alles auf beiden Seiten anbraten, dabei darauf achten, den Fisch nicht zu zerbrechen. Mit weißem Essig bestreuen und verdunsten lassen. Mit Wasser bedecken und festziehen

Mit weißer Polenta servieren.

4. BORETO DI SEPE (CUTTLEFISH)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Tintenfisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 / 3 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • Hot Water

Vorbereitung

Reinigen Sie den Tintenfisch, indem Sie den Knochen entfernen und den 2-Tintenfisch mit der Leber belassen.

Schneiden Sie sie in ca. 2 cm breite Streifen.

In einen Topf das Öl, den Tintenfisch, den gehackten Knoblauch, das Salz und den Pfeffer geben.

Alles anbräunen, bis es resorbiert ist. Decken Sie alles mit Wasser ab, indem Sie es etwa 40 Minuten lang kochen lassen.

Mit weißer Polenta servieren.

3. BORETO DI ROMBO

Zutaten für Personen 4

  • 1,3 kg Raute
  • 3 / 4 Knoblauchzehen
  • 1 dl Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich großer gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 / 8 von weißem Essig
  • 1 / 4 Liter Wasser

Vorbereitung

Die Raute putzen, die Kiemen entfernen, den Kopf in Scheiben schneiden, waschen und trocknen.

Legen Sie das Samenöl und ganze Knoblauchzehen in einen Topf.

Auf Temperatur bringen, indem man den Knoblauch schwarz macht. Entfernen Sie den Knoblauch, legen Sie die Scheiben und den Kopf darauf und bräunen Sie sie auf beiden Seiten, indem Sie die Scheiben so wenig wie möglich berühren, um ein Zerbrechen zu vermeiden.

Mit viel Salz und Pfeffer würzen und mit weißem Essig anfeuchten.

Sobald der Essig verdunstet ist, den Fisch mit heißem Wasser bedecken und bei starker Hitze kochen, bis sich ein Korken gebildet hat, der klebrig sein muss, um wirklich gut zu sein.

Mit weißer Polenta servieren.

2. BORETO DI SARDUNI (ALICI)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Sardellen (Sardinen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 / 3 Löffel Samenöl
  • Grobes Salz
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 8 von heißem Wasser
  • 2 weiße Essigküchenlöffel
  • 1 Dessertkonzentrat aus Tomatenmark

Vorbereitung

Das Öl und die Knoblauchscheiben bei starker Hitze in einen Topf geben.

Zum Aufwärmen den Knoblauch schwarz färben und dann herausnehmen.

Legen Sie die zuvor ausgehärteten Sardellen (entfernen Sie die Köpfe und Eingeweide) Salz und Pfeffer.

Den Fisch auf beiden Seiten anbraten, dabei darauf achten, ihn nicht zu zerbrechen. Mit Essig benetzen und verdunsten lassen.

Mit heißem Wasser bedecken und 5 Minuten weitergaren. Die Tomatenmark fast bis zum Ende zugeben.

Mit weißer Polenta servieren.

1. BORETO DI BASI (VONGOLE)

Zutaten für Personen 4

  • 1 kg Muscheln (Peveraxe oder Basen)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 / 3 Löffel Samenöl
  • Reichlich Pfeffer
  • 1 / 4 von heißem Wasser
  • 2 Küchenlöffel 00 Mehl

Vorbereitung

Öl, Mehl und Knoblauch in einen Auflauf geben und alles anbraten.

Entfernen Sie den Knoblauch, wenn er schwarz wird, und legen Sie die Muscheln mit großem schwarzem Pfeffer.

Alles ca. 3 Minuten anbraten und Wasser hinzufügen.

Wenn die Muscheln geöffnet sind, ist die Schüssel fertig.

3 Commenti

  1. Es gibt einen grundsätzlichen Mangel, ich bin sicher, dass Sie ihn in der Vorbereitungsphase befolgen, aber wenn man ihn nicht kennt, macht man einen Fehler

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Diese Website ist durch reCAPTCHA und Google geschützt Datenschutz und Nutzungsbedingungen sich bewerben.