Ostereier: Herkunft, Tradition und Neuheit

Schokoladen-Ostereier
Schokoladen-Ostereier

Das Schokoladen-Osterei ist eines der Symbole der Ostertradition, das den Gaumen verwöhnt und dank seiner Überraschung für Jung und Alt unverzichtbar ist.

Die Tradition der Ostereier hat ihre Wurzeln im Mittelalter. Ein Zeitalter fernab der Dunkelheit, in dem Im Frühling verschenkten sie Hühner- oder Straußeneier handbemalt mit hellen und fröhlichen Farben. All dies, um die Wiedergeburt von Natur und Frühling zu feiern und Fruchtbarkeit und reiche Ernten zu wünschen.

Mit der Zeit und vor allem mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegszeit breitete sich das Schokoladenei überraschend aus. Eingewickelt in Taschentücher aus Papier Mit sanften und zarten oder knalligen und psychedelischen Farben hat das Osterei die heute bekannte Konnotation angenommen.

Der Ursprung und die Tradition des Ostereies

Das Ei verkörpert seit jeher eine besondere und äußerst interessante Symbolik für Geburt und Wiedergeburt. Eine kleine geheime Schatzkiste, zart und doch zäh, in der sich die Kraft des Lebens verbirgt. Das ursprüngliche Teil, das es Frühling macht der Zauber der Geburtvon dem Nichts, das zum Lebewesen wird. Dank dieser starken versöhnenden Bedeutung wurde das Ei immer als ein glückverheißendes Geschenksymbol für Leben, Gesundheit und eine wohlwollende Zukunft verwendet.

Tatsächlich zählten die alten Bevölkerungsgruppen in allen Teilen der Welt bereits vor dem Aufkommen des Christentums zu den gemeinsamen Bräuchen Eieraustausch. Hühnereier mit starker Symbolik und großer Vielseitigkeit bei der Fütterung wurden anlässlich des Frühlings vergeben.

Die ersten Zeugnisse, die wir erhalten haben, erzählen von den alten Göttern persischdie im Frühjahr den Brauch hatte, Eier als Wunsch auszutauschen. Von Persien nachÄgypten und Griechenland der schritt war kurz und bald nahmen diese bevölkerungen die gleiche tradition an. für OstenDie alten chinesischen Dynastien hatten das Ei bereits als Symbol für Wohlstand und Leben gewählt und verwendeten es, um diese Lebensmittel mit farbenfrohen künstlerischen Zeichnungen zu dekorieren.

Nördliche Länder, Russland Zuallererst haben sie dem Ei immer eine starke Bedeutung der Heiligkeit als Repräsentation des Kosmos zugeschrieben. Russen sind die schönsten Exemplare von Eiern aus Metallen und Edelsteinen der besten Goldschmiede der Vergangenheit und der Neuzeit.

Im Mittelalter, vor allem in der Skandinavische Länder ed in Deutsches Land, verbreitete sich der Brauch der Verwendung von Eigaben während der Osterzeit und im Allgemeinen im Frühjahr. So wurden Hühnereier mit hellen und lebendigen Farben gefärbt, um die Wiedergeburt des Lebens und die Vitalität des Frühlings zu symbolisieren. die Christentumdann wurde die Tradition aufgenommen, die dem Ei die Christusbedeutung von Geburt, Wiedergeburt und Auferstehung gab.

Arten von Osterschokoladeneiern

Mit der Nachkriegszeit und vor allem ab den 60-Jahren verbreitete sich ein neues Produkt zur Osterfeier in den westlichen Ländern: das Schokoladenei. Ein hohles Ei aus zwei Schokoladenschalen, die zu einer echten Eiform zusammengefügt wurden, mit einer Überraschung im Inneren. Ein originelles und besonderes Geschenk für die Kinder von damals und heute. Seitdem zwischen Innovation und Variationen in anderen Formen, Segmenten und Märkten haben Schokoladeneier die Welt erobert.

Kleine bunte Ostereier, große Schokoladenlotterie-Eier, zweifarbige Eier mit der berühmten Überraschung, die darin eingebaut werden soll, Eier, die mit köstlichen Haselnüssen überzogen sind: Die Auswahl ist wirklich groß.

Wissen Sie schon, welches Schokoladenei Sie zu Ostern geben werden? Sie können es mit einer Anmerkung und einem ursprünglichen Satz von frohen Ostern-Grüßen begleiten, indem Sie es von wählen die schönsten sätze für osterwünsche.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Diese Website ist durch reCAPTCHA und Google geschützt Datenschutz und Nutzungsbedingungen sich bewerben.